Suche

Die Retter|von heuteNewsOrganisationAufgabenAusrüstungDie Retter|von morgen
Die Retter|von heute -> Aufgaben -> Flughelfer

"Feuerwehr-Flughelfer"

In den 1970er Jahren erkannte man auch im Feuerwehrdienst, wie vorteilhaft die Unterstützung durch Luftfahrzeuge beim Feuerwehreinsatz sein kann. Nicht nur bei Waldbränden sondern auch bei Hochwasser, Hochhausbränden oder Einsätzen im unwegsamen Gelände stellt der Einsatz von Hubschraubern und Flächenflugzeugen oft eine unersetzliche Hilfe dar.

Damit die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Luftfahrzeugen reibungslos funktioniert wurden seitens des Landesfeuerwehrverbandes Flughelfer-Stützpunkte eingerichtet und Feuerwehrpersonal entsprechend ausgebildet.

Der Feuerwehr-Flughelfer hat Kenntnisse über

- Flugbetrieb (Wetterbedingungen, Sichtweiten, Hindernisse, Gefahren)
- Landeplätze (Abmessungen, Beschaffenheit)
- Luftfahrzeuge (Abmessungen, Zuladung, Einsatzmöglichkeiten)

und ist kurz gesagt das Bindeglied zwischen der Flugbesatzung und den übrigen Feuerwehrkräften. Diese Kenntnisse sind mindestens alle zwei Jahre aufzufrischen.


Flughelfer sind besonders gekennzeichnet bzw. ausgerüstet durch

- Pilotenhelm
- Overall, leuchtorange
- Flugfunkgerät
- Sitzgurt bei Bedarf

 

 

 

 

Aufgaben der Flughelfer im Einsatz

- Erkunden, Freimachen und Freihalten von Landeplätzen
- Vorbereiten von Personen und Lasten für den Lufttransport
- Herstellung von Funkverbindungen, Flugfunk
- Einweisen der Hubschrauber und Flächenflugzeuge
- Mithilfe beim Be- und Entladen, Einhängen von Außenlasten
- Arbeiten mit Löschwasserbehälter
- Arbeiten mit Personenrettungsnetz
- Koordination des Flugbetriebes, Unterstützung der Einsatzleitung

 

Beim Flughelfer-Stützpunkt-Wels sind derzeit drei Flughelfer aktiv und kommen auf Anforderung landesweit (in Ausnahmen auch innerhalb Europas) zum Einsatz wie zB beim Hochwasser 2002 in Perg sowie 2007 bei der Waldbrandkatastrophe in Griechenland.



Aufgaben
Atemschutz
Flughelfer
Gefährliche Stoffe
Kranstützpunkt
Nachrichtendienst
Sprengdienst
Tauchdienst
Vorbeugender Brandschutz
Wasserdienst
Zivil- Katastrophenschutz
Impressum