Suche

Die Retter|von heuteNewsOrganisationAufgabenAusrüstungDie Retter|von morgen
Die Retter|von heute -> Aufgaben -> Nachrichtendienst

Feuerwehr Leitstelle - Notruf 122

Notruf Feuerwehr, wo genau ist der Einsatzort?
24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche erreichen Sie die Freiwillige Feuerwehr Wels unter folgenden Rufnummern.

Notruf / emergency call: 122
Telefon / phone: +43 7242/42230-0
Telefax / Telefax: +43 7242/42230-2550

Wollen Sie einen Notruf melden, dann rufen Sie bitte immer den Feuerwehr-Notruf 122 an! 

  • Wo genau ist der Notfallort (Straße, Hausnummer, Stock; Autobahn, Bundestraße und der jeweilige km)
  • Wer ruft an (Telefonnummer und Name)
  • Was ist genau passiert (Verkehrsunfall, Brand, Personenrettung ...)?
  • Wieviele verletzte Personen gibt es?
  • Welche besonderen Gefahren sind bekannt?

Legen Sie nicht selbstständig auf! Warten Sie bis der Mitarbeiter in der Leitstelle alle Fragen gestellt hat.

Die modernen "Nachtwächter" von Wels

In der Nachrichtenzentale der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Wels laufen alle Fäden der Alarmierung und Hilfeleistung zusammen. Über den Notruf 122 ist die Nachrichtenzentrale, welche auch Bezirkswarnstelle für den Bezirk Wels-Land ist, an 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr, Ansprechpartner für die Bevölkerung der Bezirke Wels-Stadt und Wels-Land. Weiters laufen in der Nachrichtenzentrale automatische Brandmeldeanlagen, Notrufe von steckengebliebenen Liften sowie weitere Alarme auf. 

Die Nachrichtenzentrale alarmiert die Einsatzkräfte und unterstützt die Einsatzleitung vor Ort durch gezielte Nachalarmierung, durch Benachrichtigung von Fachpersonal sowie durch Recherchen in Datenbanken.  Eine weitere wesentliche Aufgabe der Nachrichtenzentrale ist es, als Kommunikations- und Informationsdrehscheibe zu dienen.

Bei Großschadenslagen bishin zur Katastrophe stehen in der Hauptfeuerwache Räume sowie notwendige Führungsmittel zur Verfügung um den behördlichen und technischen Führungsstab optimal unterstützen zu können.

Neben dem Feuerwehr-Notruf ist die Nachrichtenzentrale auch unter der Telefonnummer +43 07242 - 422 30-0 ständig erreichbar. Die Rufbereitschaft der Stadt Wels kann über die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Wels sowie über die Polizei-Stadtleitstelle rund um die Uhr verständigt werden.

Werktags in der Zeit von 6:00 Uhr bis 18:00 Uhr wird diese Aufgabe von hauptberuflichen Kräften der Welser Magistratsdienststelle Feuerwehr wahrgenommen. In der restlichen Zeit sind zwei freiwillige Feuerwehrmitglieder (Wels-Stadt und Wels-Land) anwesend. Diese besondere Aufgabe fordert ein hohes Maß an Verantwortung, Einfühlungsvermögen, Belastbarkeit und Ausbildung der Diensthabenden. Der Mitarbeiter hat eine fundierte feuerwehrtechnische Ausbildung und mehrere Jahre Einsatzerfahrung. Er muss die Strategie und Zielvorgaben der Feuerwehr genau kennen und auch ein halber Jurist sein. Dieses hohe Anforderungsprofil aber auch der Arbeitsumfang bei diesem Dienst steigt rasend schnell. Im Sinne des Qualitätsmanagements innerhalb der Feuerwehr ist der Nachrichtendienst einer der wesentlichsten Elemente.

Zur Unterstützung der Disponenten stehen in der Nachrichtenzentrale vier Multifunktions-Arbeitsplätze zur Verfügung, an denen alle Dispositionsvorgänge gleichzeitig ausgeführt werden können. Bei einem Großschadensereignis können weitere Notrufabfrageplätze in Betrieb genommen werden.

Über den Einsatz wird ein sekundengenaues Protokoll erstellt. Sämtliche Telefon- und Funkgespräche werden dokumentiert.

Neben Alarmplänen sind auch Objektpläne von Welser Betrieben und Wohnhäusern hinterlegt. Des Weiteren kann auf eine Gefahrgutdatenbank zugegriffen werden. 

Die Einsatzorganisationen (Feuerwehr, Rettung, Polizei, Behörden) stehen miteinander ständig in Kontakt um so gezielt rasche Hilfe leisten zu können.

Bildquellen: FFWels, Stefan Graziani



Aufgaben
Atemschutz
Flughelfer
Gefährliche Stoffe
Kranstützpunkt
Nachrichtendienst
Sprengdienst
Tauchdienst
Vorbeugender Brandschutz
Wasserdienst
Zivil- Katastrophenschutz
Impressum