Suche

Die Retter|von heuteNewsOrganisationAufgabenAusrüstungDie Retter|von morgen
Die Retter|von heute -> Organisation -> Bootshaus

Feuerwehr Bootshaus

Die Wasserfahrzeuge der Welser Feuerwehr waren früher in den Zeugstätten am Minortienplatz sowie im Spitalhof untergebracht. Nach Auflösung der Zeugstätte im Spitalhof wurden die Wasserfahrzeuge in den Herminenhof verlagert. Aufgrund dieser Stationierungsart war bei Einsätzen und Übungen des Wasserdienstes immer ein erheblicher Zeitverzug gegeben.

Im Jahre 1979 konnte dank umfangreicher Naturalleistungen der damaligen OKA - anlässlich der Errichtung des Traunkraftwerkes Marchtrenk - der Bau eines Bootshauses an der Traunuferstraße in Angriff genommen werden. Da der Bau nahezu ausschließlich mit Eigenleistungen und Materialspenden verwirklicht werden musste, dauerte die Fertigstellung rund 3 Jahre.

Nach Bezug des Bootshauses, am 15. Juli 1983, können Wasserfahrzeuge nun binnen wenigen Minuten ab dem Eintreffen der Bootsbesatzungen zu Wasser gebracht und damit ein rascher Einsatz der Feuerwehr auf der Traun bei Wasserunfällen, Gewässerverunreinigungen oder anderen Anlässen sichergestellt werden.



Leitbild
Logo
Organigramm
Oldtimerverein
Schutz- (Pflicht-) bereich
Einsatzdienst
Hauptfeuerwache
FW Pernau
FW Puchberg
FW Wimpassing
Messewache
Bootshaus
Ausbildungsgelände
Statistik 2016
Geschichte
Anfahrtsplanung
Impressum