Suche

Die Retter|von heuteNewsOrganisationAufgabenAusrüstungDie Retter|von morgen
Die Retter|von heute -> Organisation -> Hauptfeuerwache

Hauptfeuerwache

Im Herzen der Stadt liegt die Hauptfeuerwache. Hier laufen sämtliche Fäden der Hilfeleistung und Alarmierung zusammen. Kommt es im Stadtgebiet zu einem Feuerwehreinsatz, rücken Fahrzeuge samt Mannschaft von der Hauptfeuerwache aus. Zur Unterstützung wird die jeweils zuständige Feuerwache mitalarmiert.

Notwendige Reparaturen sowie Instandhaltsungsarbeiten an Fahrzeugen und Gerätschaften werden großteils selbst in den vorhandenen Werkstätten durchgeführt. Die Magistratsdienststelle Feuerwehr-Verwaltung ist ebenfalls an diesem Standort. Material für den Katastrophenschutz und für Großereignisse ist hier eingelagert.

Standort: Hamerlingstraße 3-5 (Anfahrtsplanung)

Wünschen Sie eine Führung, dann kontaktieren Sie uns bitte unter der Telefonnummer (07242) 422 30-0.

Grafik: map2web.cc

Neubau Hauptfeuerwache im Jahr 1980

Spatenstich der HFW

Seit 1871 war die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Wels in der säkularisierten Klosteranlage der Minoriten untergebracht. Was damals im Hinblick auf die latente Brandgefahr im Stadtkern und die geringe Mobilität der Feuerwehr als optimale Lage anzusehen war, erwies sich im Laufe der Jahrzehnte bei der ständigen Erweiterung des Stadtgebietes als arger Hemmschuh. Auch Teile der Ausrüstung fanden nicht mehr Platz, sodass am 30. Mai 1978 der Grundsatzbeschluss des Gemeinderates zur Errichtung der Hauptfeuerwache an ihrem nunmehrigen Standort erfolgte.

Die LAWOG (Gemeinnützige Landeswohnungsgenossenschaft für Oberösterreich) begann im Sommer 1980 mit dem Bau des, als Teil der Gesamtanlage "Hauptfeuerwache" anzusehendens, Wohnhauses in der Hamerlingstraße 7. Die Übergabe der 28 Wohnungen erfolgte ein Jahr später an Feuerwehrmänner mit ihren Familien.

Der im Bauzeitplan vorgesehen Fertigstellungstermin der Hauptfeuerwache wurde eingehalten, sodass am 15. Juni 1985 die Männer der Welser Wehr ihr neues Heim beziehen konnten. Nach einem mehrmonatigen Probebetrieb wurde die Hauptfeuerwache am 14. September 1985 feierlich ihrer Bestimmung übergeben.

Das Grundstück der Gesamtanlage ist 7.467m² groß. Davon sind 2.990m² bebaut.

Die 3 Bereiche der Hauptfeuerwache gliedern sich in das Hauptgebäude, dem Gebäude für den Katastrophenschutz sowie dem angrenzendem Wohnhaus.

 



Leitbild
Logo
Organigramm
Oldtimerverein
Schutz- (Pflicht-) bereich
Einsatzdienst
Hauptfeuerwache
FW Pernau
FW Puchberg
FW Wimpassing
Messewache
Bootshaus
Ausbildungsgelände
Statistik 2016
Geschichte
Anfahrtsplanung
Impressum