Organisation

Statistik 2023

Durch die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Wels wurden im vergangenen Jahr 2023 in Summe 2868 Einsätze geleistet.

Dies entspricht einer Steigerung im Vergleich zum Jahr 2022 von 662 Einsätzen oder von knapp über 30 %. Bei den Interventionen (mindestens 1 Fahrzeug verlässt mit Blaulicht eine der 4 Wachen) stieg die Zahl ebenfalls beträchtlich an von 1361 für das Jahr 2022 auf 1621 für das abgelaufene Jahr.  Hauptverursacher waren in beiden Fällen hier die Stürme bzw. der starke Schneefall in der Vorweihnachtszeit.

Auch bei den geretteten Personen gab es einen sehr starken Zuwachs zu verzeichnen. Mussten 2022 noch 180 Personen aus misslichen Lagen gerettet oder aus Notlagen befreit werden, stieg diese Zahl 2023 auf 332 Personen an.  Die Gründe dafür können bis dato noch nicht festgemacht werden.

Die Anzahl der Brandeinsätze blieb mit 567 zu 524 fast gleich, während aber auch die „echten“ Brände von 142 auf 189 Fälle stark anstiegen. Die Ursachen werden hier noch exakt ausgewertet, derzeitige Auswertungen legen aber als Gründe für diesen Anstieg durchaus den leichtsinnigen Umgang mit Koch- und Wärmegeräten oder auch mit dem Entsorgen von brennenden Zigaretten nahe.

Summa summarum wurden durch die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Wels im Jahr 2023 alleine im Bereich des Einsatzdienstes 21.882 Stunden ehrenamtlich geleistet. Aus den Bereichen Aus- und Weiterbildung sowie Einsatzvor- und Einsatznachbereitung kommen hier nochmal wesentliche Stundenkontingente dazu, sodass sich ein Gesamtaufwand von 48.264 Stunden für das Jahr 2023 ergibt.

Bei sämtlichen Einsätzen kam es zu keinen wesentlichen Verletzungen der Einsatzmannschaft.

0
Interventionen
0
Menschen gerettet
0
Brände gelöscht
Statistik 2023 Feuerwehr Wels